www.adam-bousdoukos.de

CHECK-IN TO DISASTER

Deutschland 2001 (TV)
Erstausstrahlung: 28. Dezember 2001
Regie: Uwe Frießner
Drehbuch: Hansjörg Thurn
Auszeichnungen:
Darsteller:
Jürgen Lehmann .....Kris Brenner
Isabella Parkinson .....Conny Neudorff
André Hennicke .....Mueller
Adam Bousdoukos .....'Boogie' Boginski
Hans-Peter Korff .....Schlieffen
Christopher Kriesa .....Hans Krüger
Natascha Bonnermann .....Biggie
Mark Kuhn .....Kurt
Rob van Vuuren .....'Checker' Kessler
Ian Yule .....Wim Vanderbourgh
Marius Weyers .....Johann Falkner

Produktionsfirma: CreaTV Fernsehproduktions GmbH/Pro7
Produzent: Wolfgang Schulte
Länge: 95 Min.

Inhalt:
Wim Vanderbourgh, Chef der "Dream Air", steht das Wasser bis zum Hals. Wenn er nicht bald einen großen Deal abschließt, kann er seine Billigfluglinie schließen. Als eine Chartergesellschaft eine überbuchte Maschine meldet, will Vanderbourgh die deutschen Touristen über Kairo nach Frankfurt fliegen. Warnungen eines Mechanikers, dass der A-Check des Flugzeuges längst überfällig sei, schlägt er in den Wind. Auch der fehlende Ko-Pilot ist schnell gefunden: Conny Neudorff, die gerade ihre Ausbildung als Pilotin abgeschlossen hat und nur auf eine solche Chance wartet. Unter den Fluggästen befindet sich auch Kris Brenner, der Ex-Freund Connys. Der Fernmeldetechniker ist - da er unter extremer Flugangst leidet - mit dem Schiff von Deutschland nach Afrika gereist, um die Pilotin zurückzugewinnen. Außerdem in der Maschine: Connys Affäre Boogie sowie dessen Freund Checker, zwei abenteuerlustige Drachenflieger auf der Suche nach dem ultimativen Kick, und der ehemalige Söldner Müller, der einen Mord begangen hat und in die Heimat überführt werden soll. Nach nur wenigen Flugstunden passiert die Katastrophe: Die Boeing 737 gerät in Brand und muss mitten in der afrikanischen Wüste auf einem verlassenen und zudem verminten Militärgelände notlanden. Beim Aufprall bricht die Maschine in zwei Teile, das Heck explodiert. Nur wenige Passagiere überleben, unter ihnen die Konkurrenten Boogie und Kris und der unberechenbare Söldner. Doch Rettung ist nicht in Sicht: Um Sprit zu sparen ist die Billig-Airline eine andere Route geflogen ...

Die Dreharbeiten fanden vom 24. April bis 7. Juni 2001 in Kapstadt und Springbok (Südafrika) statt.

Info:
Diesen TV-Film gibt es zusammen mit dem Polit-Thriller "Das Staatsgeheimnis" als Doppel-DVD zu kaufen!

Läuft am Sa./So. den 29. März 2008 um 03.30 Uhr unter dem Titel "Absturz in die Todeszone" auf Pro7.