www.adam-bousdoukos.de

KURZ UND SCHMERZLOS

Deutschland 1998
Intern. Englischer Titel: Short Sharp Shock
Regie und Drehbuch: Fatih Akin
Auszeichnungen:
51. Internationales Filmfest Locarno 1998:
Bronzener Leopard für die drei Hauptdarsteller M. Kurtulus, A. Jovanovic, A. Bousdoukos
Thessaloniki Int. Filmfestival 1998:
Bester Hauptdarsteller (Mehmet Kurtulus)
Bayerischer Filmpreis 1998 (Nachwuchsregie)
51. Europäisches Filmfestival der Erstlingswerke "Premiers Plans" Angers 1999:
Bester Hauptdarsteller (Aleksandar Jovanovic)
Festival de Film d'Aventures de Valenciennes 1999: Prix officiel de Distributeur
Ottor-Sprenger-Preis 1999
William Dieterle Filmpreis 1999: Sonderpreis
Nominierungen für den 49. Deutschen Filmpreis als Bester Film und Beste Regie
Deutscher Jugend-Video-Preis 1999

Darsteller:
Mehmet Kurtulus.....Gabriel
Aleksandar Jovanovic.....Bobby
Adam Bousdoukos.....Costa
Regula Grauwiller.....Alice
Idil Üner.....Ceyda
Ralph Herforth.....Muhamer
Óscar Ortega Sánchez.....Waffenhändler
Marc Hosemann.....Sven
Cem Akin.....Gabriels Bruder
Mustafa Enver Akin.....Gabriels Vater
Hadiye Akin.....Gabriels Mutter
Fatih Akin.....Nejo
Monique Akin.....Junge Frau im Reisebüro
Produktionsfirma: Wüste Filmproduktion, Hamburg
Produzent: Ralph Schwingel
Länge: 95 Min.

Inhalt:
Fatih Akins hochgelobtes Spielfilmdebut handelt von drei Freunden, dem Türken Gabriel, dem Serben Bobby und dem Griechen Costa. Früher machten die drei den Hamburger Kiez unsicher. Dann aber kam Gabriel wegen gefährlicher Körperverletzung ins Gefängnis. Nach seiner Entlassung will er sein Leben von Grund auf ändern. Er will ein ganz normales Leben führen, ohne Gewalt, Kriminalität und Macho-Gehabe.
Während Gabriel als Taxifahrer jobbt, hält sich Costa weiterhin mit kleinen Gaunereien über Wasser. Bobby träumt sogar von einer großen Karriere als Mafioso. Gegen die Warnungen seiner Freunde lässt er sich mit dem berüchtigten albanischen Gangster Muhamer ein. Seine Freundin Alice bittet Gabriel, Bobby von seinem Vorhaben, ein "großer" Gangster zu werden, abzubringen – und verliebt sich in den besten Freund ihres Freundes. Als das erste große Geschäft, das Bobby für Muhamer abwickeln soll, gründlich schief läuft, tötet der rachsüchtige Mafioso seinen "Schützling". Die Situation eskaliert. Costa ist entschlossen, seinen Freund zu rächen. Und auch Gabriel steht plötzlich zwischen allen Fronten.



Costa (Grieche), Bobby (Serbe) und Gabriel (Türke)

'Ich hab' mit Alice geschlafen' - 'Du hast was?'

'Du liebst mich einfach nicht mehr' - 'Nee'

'Wir haben eine kleine Überraschung für dich' - 'Ganz klein!'